Erstklassige Männer-Shampoos im Überblick - Finde das für dich richtige Haarshampoo

Hast du dich nicht auch schon mal gefragt was das richtige Shampoo für dich als Mann ist? Und welche wirklich empfehlenswert sind? In diesem Beitrag möchten wir dies aufschlüsseln und zeigen, welches Männer-Shampoo nun wirklich das richtige für deine Ansprüche ist. 

Inhalt

Hinweis: Dieser Artikel stellt keine ärztliche Beratung dar, und ersetzt bei Erkrankungen auch keinen Arztbesuch. Suche bei anhaltenden Beschwerden unbedingt deinen Arzt oder Therapeuten auf.

Haartypen im Überblick

 

Finde das ideale Männer-Shampoo für deinen Haartyp

Haar ist nicht gleich Haar und Shampoo ist nicht gleich Shampoo. Es gibt Unterschiede bei Haaren von Männern wie auch bei den Shampoos. Im Folgenden findest du die empfehlenswerten Männer-Shampoos als auch Tipps für deinen Haartyp.

Trockene Haare wieder glänzen lassen

Zu trockenes Haar ist ebenso wie zu fettiges Haar vieler Männer ein Problem und ein Dorn im Auge. Es sieht nicht schön aus, wenn das Haar strohig und glanzlos wirkt. Das kann dadurch zustande kommen, dass die Talkdrüsen auf dem Kopf zu wenig Fett produzieren. Ist die Schuppenschicht des Haares erst mal durch zu viel Sonne, Haarfärbungen oder zu heißes föhnen aufgebrochen, verliert das Haar an Feuchtigkeit. Shampoo gegen trockenes Haar spendet Öle und Fettsäuren, die das Haar schützen und einen leichten fettigen Schutzfilm über die Haare legen. Es enthält viele rückfettende Substanzen und weniger austrocknende Schaumbilder.

 

Welches Shampoo hilft bei zu fettigem Haar?

Anders wie bei dem zu trockenen Haar ist es bei dem fettigen Haar so, dass die Talkdrüsen zu viel Fett produzieren. Fettige Haare sind oft unangenehm und können viele verschiedene Ursachen haben. Gut, dass es hilfreiche Shampoos für zu fettiges Haar gibt. Sie enthalten wenig rückfettende Substanzen und reinigende Substanzen (Tenside), die die Kopfhaut gründlich entfetten. Des Weiteren kommen Inhaltsstoffe wie Kräuterextrakte hinzu, welche die Poren zusammenziehen lassen und mitunter die Talgproduktion herunterfahren. Extrakte aus Früchten wie Limette oder Zitrone wirken auffrischend und helfen ebenfalls dabei, übermäßiger Talgproduktion vorzubeugen.

 

Welches Shampoo hilft bei schuppigem Haar?

Es gibt zwei Arten von Schuppen in den Haaren. Trockene und fettige. Sie beide entstehen durch eine zu fleißige Kopfhaut.

Die überfleißige Kopfhaut kann durch verschiedenste Ursachen zustande kommen wie: Trockene Luft (z.B. Heizungsluft im Winter), zu viel Stress, männliche Hormone die die Fett- und Schuppenbildung anregen, Pilze oder dem verwenden von falschen Pflegeprodukten. Gut, dass es spezielle Anti-Schuppen-Shampoos für Männer gibt. Reinigende Tenside für klare Haut und Haare sowie zusätzliche Stoffe wie Minze die die Kopfhaut beruhigen und deren Durchblutung fördern. Ebenfalls helfen neue Wirkstoffe wie  Selenium, Rötungen, Juckreiz und Verunreinigungen langfristig zu mildern.

 

Dünnem Haar den Kampf ansagen

Von dünnem Haar wird gesprochen, wenn der Durchmesser des Haares unter 0,05 mm liegt. Das kann verschiedene Ursachen haben. Vielfach sind es die Gene die einem einen Strich durch die Rechnung machen. In manchen Fällen kann aber auch der Körper außer Takt gekommen sein. Doch wie pflegt MANN dünnes Haar jetzt richtig?

Männer die dünnes Haar haben, sollten Ihre Haare unbedingt mit einem Volumen-Shampoo waschen. Volumen-Shampoos verändern durch verschiedene Substanzen die Struktur. So, dass die Haare fülliger aussehen und gestärkt werden. Dabei helfen Inhaltsstoffe wie Keratin und Polymere, die die Wurzeln aufzustellen und für mehr Dichte und Dicke zu sorgen. Oberhalb dieses Textes findest du empfehlenswerte Volumen-Shampoos die dir helfen können.

Männer-Shampoo für drohenden Haarausfall

Drohender Haarausfall ist unangenehm und leider ein Problem unter dem viele Männer leiden. Verschiedenste Ursachen können der Grund sein für den Haarausfall. Häufig ist es aber erblich bedingter Haarausfall. Studien berichten davon, dass ca. 80 % der Männer unter erblich bedingtem Haarausfall leiden. Doch gut, dass etwas dagegen unternommen werden kann. Koffeinhaltige Shampoos regen die Durchblutung an und sorgen dafür, dass die Haarwurzel besser mit Nährstoffen versorgt wird. Die Wurzel soll dadurch gestärkt und widerstandsfähiger werden. Ein anderes Mittel das ebenfalls helfen kann, ist Minoxidil. Es hat seine starke Wirkung bereits bei vielen Anwendern gezeigt. Wie Minoxidil jedoch genau wirkt, wissen Mediziner bislang allerdings nicht. Minoxidil wird vor Allem in dem für gegen Haarausfall bekannten Produkt Regaine* als Wirkstoff eingesetzt. Möchtest du mehr über die Wirkung und Anwendung von Minoxidil erfahren kannst du das hier tun.

Wie gefällt dir der Content?

Klicke auf einen Stern um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmen:

Wenn du diesen Inhalt hilfreich fandest...

Folge uns doch auf Social Media! 🙂

Weitere Beiträge

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest